6 Gold, 6 Silber und 3 Bronzemedaillen und 8x Platz 4.

Beim 3. Bewerb des Oberlandcups in Alpenbad in Leutasch, konnten die 14 Schwimmer/innen aus Reutte, in 41 Einzelstarts, wieder tolle Leistungen zeigen.

Stark vertreten war die Familie Willmann. Philana holte sich 2x Gold und eine Silbermedaille, Pius Willmann holte sich ebenfalls 2x Gold und eine Silbermedaille und Rabea konnte eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Luca Bajusz holte sich 2x Silber und ihre Schwester Blanka wurde mit einer Bronzemedaille belohnt.

Juliane Specht konnte sich eine Gold eine Silber und eine Bronzemedaille sichern.

Hanna Rissbacher sicherte sich eine Bronzemedaille

Es wurden wieder 26 persönliche Bestzeiten und drei Vereinsrekorde verbessert.

Reutte war auch mit zwei Staffeln im 4x 50m Freistil in der offenen Klasse vertreten.

Staffel REUTTE 1: Hanna Rissbacher, Juliane Specht, Emilia Specht und Carolina Gomez-Baumgartner. Diese Staffel musste sich nur knapp gegen SK Kruder Zirl geschlagen geben (0,83sec) und nahm die Silbermedaille mit nach Reutte.

Staffel REUTTE 2: Blanka Bajusz, Willmann Rabea, Tröber Lorena, Luca Bajusz konnten in der offen Klasse Rang 7 erreichen.

Tolle Ergebnisse erreichten auch: Maren Schmid, Lorena Tröber, Tatjana Tomic, Sophia Haid, Eberhardt Lara, Carolina Gomez-Baumgartner und Emilia Specht.

Das erste Mal seit dem Neustart des SVR ZV Schwimmen nahmen Reuttener Athleten wieder beim Falkensteinschwimmen in Pfronten teil.

Unter den 13 angetretenen Teams waren 11 aus Deutschland und 2 aus Österreich ( Bludenz und Reutte). Trotz krankheitsbedingter Ausfälle startet 14 Schwimmer aus Reutte im nahegelegen Alpenbad in Pfronten.

17 Goldmedaillen, 11 Silber und 8 Bronzemedaillen in den Einzelbewerben sowie 1 Silber und 1 Bronzemedaille in den Staffelbewerben war die Belohnung für das konsequente Training.

Bei 79 Starts konnte 59 persönliche Bestzeiten verbessert werden und auch 13 Vereinsrekorde neu aufgestellt bzw. verbessert werden.

Timon Tröber: 1 x Silber, 2x Bronze

Pius Willmann: 3x Gold

Philiana Willmann: 1x Gold, 1x Silber

Jonas Eberhard: 1x Bronze

Luca Bajusz: 5x Gold, 1x Silber, 1x Bronze

Rabea Willmann: 2x Gold, 3x Silber

Olaf Sireck: 4x Gold, 2x Silber

Carolina Gomez-Baumgartner: 2x Gold, 1x Silber, 3x Bronze

Michael Tiefenbrunn: 1x Gold, 1x Silber

Hanna Rissbacher: 1x Silber

4x50m Lagenstaffel Mixed Jg 2006-2010: 1x Silber

Michael Tiefebrunn, Lorena Tröber, Luca Bajusz, Rabea Willmann

4x50m Freistilstaffel Mixed Jg 2007 -2010: Bronze

Rabea Willmann, Sophia Haid, Timon Tröber, Luca Bajusz

SVR- Schwimmen war mit 8 Kinder und 22 Starts mit dabei und konnte sich mit den Schwimmern aus ganz Tirol
messen. Bei toller Atmosphäre konnten unsere Schwimmer, nach intensiver Vorbereitung, an einem
professionell ausgeführte Wettkampf teilnehmen.

Auch bei diesem Wettkampf, konnten sich unsere Sportler bei 17 Läufen, ihre persönlichen Bestzeiten
verbessern und Hannah Rissbacher konnte in 100m Rücken und in 100m Freistil den Vereinsrekord verbessern,
Carolina Gomez-Baumgartner konnte in 200m Freistil und Luca Bajusz in 100m Schmetterling den Rekord
unterbieten.

Juliane Specht musste leider aus gesundheitlichen Gründen den 100m Freistil Bewerb abbrechen und konnte
danach nicht mehr am Wettkampf teilnehmen.

2 Bronzemedaillen konnten wir mit nach Hause nehmen, Willmann Rabea in 50 m Schmetterling und Luca
Bajusz in 100m Schmetterling.

Philana Willmann wäre in ihrem Jahrgang 2010 auf den 2 Platz gekommen wurde jedoch mit den mit dem
Jahrgang 2009 und jünger gewertet und kam dabei auf Platz 11, gleich wie ihr Bruder Pius er wäre in seiner
Altersklasse 1. geworden fiel in der Wertung auf den 4. Rang .

Weiters mit dabei waren :

Luca Bajusz

100m Schmetterling - Platz 3
200m Freistil - Platz 4
100m Freistil - Platz 7
100 m Brust - Platz 9

Carolina Gomez-Baumgartner

200m Freistil - Platz 5
100m Brust - Platz 7
100m Rücken - Platz 8
100m Freistil - disqualifiziert wegen Start vor dem Signalton

Emilia Specht

100m Rücken - Platz 6
100m Brust - Platz 6
100m Freistil -Platz 9

Hannah Rissbacher

100m Rücken - Platz 6
100m Freistil - Platz 11

Philana Willmann

50m Freistil - Platz 11

Pius Willmann

50m Freistil - Platz 4

Rabea Willmann

50m Schmetterling - Platz 3
100m Lagen - Platz 5
200m Freistil - Platz 8
50m Freistil - Platz 8
50m Brust - Platz 9

Am Samstag dem 3. Februar fand im Freizeitzentrum StuBay der zweite Bewerb des Oberlandcup 2018 statt.

Es war für Reutte ein sehr erfolgreicher Wettkampf, wir waren mit 16 Kinder in 43 Bewerben am Start und konnten insgesamt 19 Medaillen gewinnen.

6x Gold: Pius Willmann: 25m Freistil und 25m Rücken
  Rabea Willmann: 50m Schmetterling
  Juliane Specht: 200m Freistil und 50m Schmetterling
  Olaf Sierck: 100m Lagen
5x Silber: Philiana Willmann: 25m Freistil und 25m Rücken
  Luca Bajusz: 50m Schmetterling
  Blanka Bajusz: 200m Freistil
  Olaf Sierck: 50m Schmetterling
8x Bronze: Rabea Willmann: 50m Brust
  Luca Bajusz: 50m Brust und 200m Freistil
  Jonas Eberhardt: 50m Brust und 100m Lagen
  Blanka Bajusz: 50m Brust
  Juliane Specht: 100m Lagen
  Hanna Rissbacher: 50m Brust

Tolle Leistung erbrachten auch Lara Eberhardt, Lorena Tröber, Sophie Friedsam, Emilia Specht, Timon Tröber, Paul Sandhacker, Michael Tiefenbrunn.

Das intensive Training macht sich bemerkbar, unsere Schwimmer konnten in 31 Bewerben ihre persönlichen Bestzeiten unterbieten. 

Juliane Specht konnte in 50m Schmetterling und in 200m Freistil den Vereinsrekord verbessern und Olaf Sierck konnte 3 neue Vereinsrekorde (200m Freistil, 100m Lagen und 50m Delfin) aufstellen.